Baureihe 798

Zweiachsiger Dieseltriebwagen ,,Schienenbus,,

Das Vorbild

Der zweiachsige Nebenbahntriebwagen wurde ab 1955 gebaut und von der Bundesbahn als Baureihe VT98 und später als 798 eingereiht.
Umgangssprachlich wurden diese Triebwagen als ,,Schienenbus" bezeichnet.

Das Fahrzeug hat vielerorts dampflokbespannte Züge abgelöst und so den Betrieb auf vielen Nebenstrecken wirtschaftlich gemacht. Dies brachte den Wagen den Spitznamen ,,Retter der Nebenbahn" ein.

Der planmäßige Einsatz in Deutschland endete 2016 
nach über 60 Dienstjahren!
Viele Schienebusse werden heute noch von Museumsbahnen eingesetzt.

Das Modell

Das Modell wird auf beiden Achsen angetrieben.
Es können ebenso die Achen von Bei- und Steuerwagen motorisiert geliefert werden.
Somit können nach Wunsch vorbildgerechte Ganituren gebildet werden ohne jedoch Zugkraft einzubüßen.

Der Antrieb erfolgt auf zwei Synchron angesteuerte 460W Motoren.
Der bewährte Antrieb der V100 wurde weiterentwickelt und bietet nun neben einer kürzeren Untersetzung auch eine Schutzvorrichtung an den Zahnrädern gegen Entgleisungsschäden.

Die Beleuchtung erfolgt über wartungsfreie LED
Als Spannungsquelle sorgt je Motor ein Bleiakku für genügend Achslast 
und langen Fahrspaß

Federpuffer aus Stahl und Kunststoff machen auch einen vorbildgerechten Betrieb mit weiteren Einheiten oder Personen- bzw. Güterwagen möglich.

Die Lackierung und Beschriftung wird nach Kundenwunsch ausgeführt.

Preis:

Rohkarosse:                 1.500€

Fertigmodell: 

  • unmotorisiert:    ab 3.500€
  • motorisiert:          ab 4.000€


Aufpreis für die viermotorige Variante liegt bei 250€

weitere Varianten auf Anfrage

*nähere Infos in den FAQ

Interesse?

Schreiben Sie uns, und wir erarbeiten mit Ihnen Ihr Modell.

Mehr vom Modell

Die Schutzrahmen am Treibrad

Anbauteile werden aus hitzefestem ABS-Kunststoff gedruckt

Die Fenster sind wir beim Vorbild in Gummi gefasst

Die Puffer sind aus Stahl und Kunststoff gefertigt